Geschaeftsueberblick Internet Casino HAUPTSEITE
Software Firmen fuer Lizenzen Internet Spiele SOFTWARE
Marketing-Strategien und - Firmen MARKETING
Sub-Lizenzen SUBLIZENEN
Payment Processing and Merchant Accounts for Online Sportsbook and Casino operations to use E-COMMERCE
SOFTWARE UEBERLEGUNGEN SPIELEN
Rechtliche Fragen RECHTSFRAGEN
Messen und Veranstaltungen BERATUNGEN
Wirtschafts-/Landesfaktoren WIRTSCHAFTLICHE FAKTOREN
Fallen FALLEN
Schwarzes Brett (Englisch) SCHWARZES BRETT
Casino Links LINKS
Über KASINO START . COM ÜBER UNS


ANFORDERN

Fordern Sie eine kostenlose FREE Kasino Start Zeitschrift an: Industrie Neuigkeiten, Neue Casino und Sportwetten Software, Marketing Möglichkeiten, anstehende Konferenzen und rechtliche Entwicklungen

KASINO START . COM
Unabhaengige Informations- SITE um ein Internet Kasino Business zu starten
 
English en español en Français Deutsch Italiano Wersja Polska Japanese Hebrew Mandarin) Cantonese
 

INTERNET SPIELEN
RECHTSFRAGEN




Remplissez le   de Kasino Start et les compagnies vous contacteront à ce sujet!

Wo gespielt wird, ist die Gesetzgebung nicht weit entfernt. Die meisten Internet Spiele sind nicht reglementiert. Spielen am Internet wird immer unkontrollierbarer.

Einige Laender regulieren und unterstuetzen Internet Spielen. Einigen ist es egal. Einige (wie die USA) wollen es verbieten. Wegen diesen Meinungsverschiedenheiten, wollen es Viele zur Bedingung machen, das Internet Spiele bluehen und exponentiell weiter wachsen koennen. Die Struktur des Internets laesst die Welt einen grenzenlosen Ort werden. Verschiedene Laender werden es schwierig haben, spielen auf einem Internet Markt zu verbieten, der es in anderen Laendern erlaubt. Die einzige Industrie die mit Uebereinkommen aller Laender am Internet verboten wurde, ist Kinder Pornografie.

1) United Kingdom: Regulationen sind momentan in Arbeit. Sport Wetten am Internet in GrossBritanien sind sehr fruchtbar und gesetzlich geregelt.

2) Andere Nationen/Regionen die Spielen tolerieren/regulieren: Schweden, Suedamerika, Osteuropa, groesstenteils in Asien, Neuseeland, Mexiko, groesstenteils in Lateinamerika, groesstenteils in der Karibik, Suedafrika und einigen afrikanischen Laendern. Eine Web Site, die eine ziemlich genaue Zusammenfassung der Gesetze in den verschiedenen Laendern gibt, ist Show Hand.

3) Australien: Australien reguliert das Internet Casino Geschaeft. Dies ist sicherlich die schnellst wachsenste Branche der Welt der Internet-Spiele Firmen. Beachten Sie das 1999 die meisten australischen Staaten, 50% des Gewinns von online Casinos besteuerten. Diese Zahl wurde auf 8% in Queensland und 4% in Tasmania reduziert, nachdem realisiert wurde, das die Australier an online Casinos ausserhalb des Landes spielten.Obwohl die Regierungen verschiedener australischer Staaten das Wachstum der Internet Spiele stoppen wollen, waechst es weiter. Am 7. Dezember 2000 ueberholte die australische Rechtssprechung ein 12 Monate Moratorium fuer alle neuen Internet Casino Lizenzen, ausgenommen online Sport- und Rennwetten. Das bedeutet ebenfalls, dass neue Anbieter keine Spiele Lizenz bekommen koennen. Bestehende Internet Casino Anbieter muessen Ihren Betrieb fuer 12 Monate einstellen, ausgenommen online Sport- und Rennwetten. Dies bedeutet auch, dass neue Anbieter keine Spiel Lizenz bekommen koennen. Bestehende Internet Casino Taetigkeiten muessen nach 12 Monaten aufhoeren, ausgenommen online Sport- und Rennwetten. In der Zwischenzeit suchen 100 000 online Spieler nach anderen online Sites. Andere Rechtssprechungen sichern den Erhalt von Spiel Einkuenften fuer diesen Eingriff. Eventuell wird Australien dieses Moratorium widerrufen. Australiens Rechts-Geschichte bezueglich Internet Spiele ist ein Hin und Her.


Wie sieht es in den USA aus?

4) USA: In den USA gibt es ein Gesetz genannt das Federal Wire Act of 1961. Dieses Gesetz besagt, das ein Amerikaner keine Telefonleitung benutzen darf, um zu Wetten. Es gegen das Gesetzt fuer Ralph Kramden in Brooklyn: von NY aus seinen Buchmacher in Las Vegas anzurufen und USD $100 auf die New York Giants beim Superbowle zu setzen. Er muss selbst nach Las Vegas gehen und dort setzen. Das Problem ist, dieses Gesetz wurde vor der Existenz des Internets geschrieben. Niemand wusste wie sich diese Technologie entwickeln wuerde. Es bleibt ein rechtliches Schlupfloch fuer die Amerikaner Wetten ueber das Internet zu setzen, wie es viele gegenwaertig machen.

Keiner kann jedoch ein Casino fuehren oder besitzen ohne eine USA Lizenz. WIGC, ein New York Unternehmen hatte einen Casino Server in Antigua (Karibik) und fuehrte seine Spiele von dort aus. Im Juli 1999 wurde diese Firma schuldig gefunden, die Spielgesetzgebung gebrochen zu haben. Der Richter wies darauf hin, dass der Server ueberall sein koennte (eingeschlossen dem Mars), wenn jedoch die Firma in den USA (New York) ist, wird die Firma zum Gegenstand des Staats-Gesetzes. Am 28. Februar 2000 wurde Jay Cohen, ein Internet Casino Fuehrer aus Antigua, der Wetten von Amerikanern annahm in allen Anklagepunkten fuer schuldig befunden, gegen das "Federal Wire Act von 1961" verstossen zu haben. Am 9. August 2000 wurde er zu $5000 Strafe und 21 Monaten Gefaengnis verurteilt, er kann jedoch noch Einspruch erheben.

**Aus diesen Gruenden sind die meisten Internet Casino Unternehmen UND ihre Server ausser Landes angesiedelt (ie:Antigua, Curacao, Dominikanische Republik, Venezuela, Costa Rica, etc.)**

( Eines der besten Buecher zu ausser Landes Unternehmen ist Tax Haven Roadmap, von Richard Czerlau )

Im Januar 2001, haben New Jersey's Staatsvorsitzender Anthony Impreveduto (D-Secaucus NJ) und Nile Cohen (D-Elizabeth NJ) den A-3150 vorgestellt, einen Gesetzes-Vorschlag zur Regulierung von Internet Spielen innerhalb des Staates New Jersey. Wenn er genehmigt wird, koennen sowohl grosse Casinos in Atlantic City als auch kleine online Casinos Einsaetze von Personen akzeptieren, die ausserhalb des Staates New Jersey wohnen. Diese Gesetzgebung ist gegenwaertig sehr kontrovers und zieht groesstste Aufmerksamkeit der Branche auf sich. Lesen Sie den vollen Text des Gesetzes-Entwurfes, klicken Sie HIER.

uerzlich hatte Senator Kyl (R-Arizona) S-629 vorgestellt, einen Gesetzesentwurf um Spielen am Internet zu verbieten. Es wurde vom Senat im Dezember 1999 genehmigt und ist nun im Haus der Repräsentanten.

Zusammengefasst besagt der Gesetzesentwurf das es rechtwidrig ist fuer Jedermann und ueberall am Internet zu spielen, besonders in den USA. Ausgenommen Wetten auf Pferde Rennen, Staats Lotterie und Sport Ligas. Als Strafe besagt die Gesetzgebung, das der Spieler sein Konto mit dem Internet Service Provider verliert (z.B. American Online wuerde sein Konto kuendigen). Die Strafen fuer die Unternehmen oder Personen die das Internet Casino fuehren sind streng: Gefaengnis und Geldstrafe.

Viele sind der Meinung, dass der Gesetzentwurf wird nicht mehr waehrend dieser Legislatur Periode genehmigt wird. Das Repraesentanten Haus hat einen aehnlichen Gesetzentwurf vorgestellt (HR3125) der am 17.July 2000 wegen mangelnder Stimmen fehlgeschlagen ist. Zweifellos hat Kyl's Gesetzesvorschlag viele Maengel, wie das Recht auf Privatleben und Internationale Gesetze. Beide Gesetzesvorschlaege wurden von aelteren Staatsmaennern geschrieben, die ein geringes Wissen ueber das Internet haben. Ebenso gibt es eine starke Lobby um diesen Gesetzesvorschlag durch den Kongress zu bringen (z.b. Las Vegas ist gegen Internet Spielen). Chancen das es durch gesetzt wird sind hoch .... und Chancen sind hoch, das der Praesident ihn in das Gesetz aufnimmt.

ES WIRD WAERMSTEN EMPFOHLEN DEN KYL GESETZESENTWURF ZU LESEN, BEVOR SIE SICH ZU EINER GESCHAEFTSENTSCHEIDUNG ENTSCHLIESSEN!

  • Klicken Sie hier um den vollen Text von SENATE (KYL) BILL: Gesetzesvorschlag fuer das Verbot von Internet Spielen in den USA. Geben Sie S692 in das Feld fuer "By Bill Number" und waehlen Sie "Full Display".

    Klicken Sie hier um den vollen Text von FAILED HOUSE OF REPRESENTATIVES BILL : : au lesen: Gesetzesvorschlag fuer das Verbot von Internet Spielen in den USA. Geben Sie HR3125 in das Feld fuer "By Bill Number" und waehlen Sie "Full Display".

    Cliquez pour lire le texte complet (US House Of Representatives Bill (du projet de loi de la House of Representatives): Le "Comprehensive Internet Gambling Prohibition Act of 2000" (Le règlement 2000 d'interdiction des jeux d'argent sur Internet), la plus récente des propositions de loi d'interdiction de jeux d'argent sur internet aux Etats-Unis. Tapez HR5020 dans la case "numéro de projet de loi" ("By Bill Number") et sélectionez "présentation complète""Full Display"

    Klicken Sie hier um den vollen Text von US House Of Representatives Bill: zu lesen: Die "Zusammenfassung der Internet Spiele Verbote Gesetz 2000". Die neuesten Gesetzesvorschlaege zum Verbot der Internet Spiele in den USA. Geben Sie HR5020 in das Feld fuer "By Bill Number" und waehlen Sie "Full Display".


    Am 12.Feb 2001 hat das Komitee fuer Banken- und Finanzwesen im US Haus der Repraesentanten den Gesetzesvorschlag HR 556 vorgelegt (auch bekannt als "Internet Gambling Funding Prohibition Act."). Dieser Gesetzesvorschlag ist besonders toedlich, da er darauf ausgelegt ist, das es illegal fuer Finanzinstitute (Banken) ist, Zahlungen von Internet Spielen anzunehmen und zu bearbeiten. Dazu gehoeren Kreditkarten, Ueberweiseungen, Schecks, elektronischer Geldverkehr. Strafen belaufen sich bis zu 5 Jahren Gefaengnis fuer die Spiele Institution.

    ES WIRD WAERMSTEN EMPFOHLEN DIEGESETZESENTWUERFE ZU LESEN, BEVOR SIE SICH ZU EINER GESCHAEFTSENTSCHEIDUNG ENTSCHLIESSEN!

    Klicken Sie hier um den vollen Text von Internet Gambling Funding Prohibition Actzu lesen: vorgeschlagener Gesetzentwurf zum Verbot des Kreditkarten Gebrauchs fuer Internet Spiele in den USA. Geben Sie HR556 in das Feld fuer "By Bill Number" und waehlen Sie "Full Display".

    Viele spotten ueber die Durchsetzung des Kyl Gesetzesentwurf. Zusaetzlich besagt die US Gesetzgebung der Gesetzesentwurf ist undurchsetzbar. Diplomatisch gesehen ist dies ein Alptraum. Zum Beispiel, die Insel Antigua erkennt die Autoritaet der Vereinigten Staaten in Bezug auf Spielen ueber das Internet, nicht an. Antigua's Politik ist: "Ihr habt uns nicht vorzuschreiben, Internet Einsaetze von Amerikanern anzunehmen ... Stopt die Amerikaner bei uns Internet Einsaetze zu bieten." Und letztlich, der Fehlschlag des Hauses zu dem Gesetzesvorschlag HR3125 kreiert eine psychologische Moeglichkeit, das Vorschlaege dieser Art nicht genuegend Stimmen bekommen.

    Die obigen Gesetzesvorschlaege wurden kuerzlich veroeffentlicht von der National Gambling Impact Study Commission (NGISC) report. Ein anderer exzellenter, lesenswerter Bericht ist der International Association of Gaming Regulators (IAGR) report).

    Auch wenn der KYL Gesetzesvorschlag durch geht und ein Auslands Internet Casino weiterhin Einsaetze von US Buergern annimmt, wird es nicht fuer das FBI notwendig sein, ins Ausland zu gehen und die Besitzer der Internet Casino Firma zu verhaften. Jeder in diesem Geschaeft wird frueher oder spaeter zu einer Spiel-Versammlung gehen. Die meisten dieser grossen Versammlung/Veranstaltungen sind in Las Vegas, Nevada. Wenn das FBI hinter Besitzern von Auslands Internet Unternehmen her ist, dann passiert ein Festnahm hoechstwahrscheinlich am Flughafen oder bei einer Versammlung. (Jay Cohen wurde an einem US Flughafen festgenommen).

    Wenn Sie nicht mit dem USA Gesetzes Vorgang vertraut sind, dann ist es empfehlenswert, Sie lesen Enactment of a Law (geschrieben von Robert B. Dove, Parlamentarier, U.S. Senat). Es unterrichtet Sie darueber, wie ein US Gesetz vorgeschlagen, gewaehlt und genehmigt wird. Auch How USA law is made ist eine sehr detaillierte Beschreibung des gesamten Kongresses und der Senats Gesetzes Prozessen (geschrieben von Charles W. Johnson, Parlamentarier, U.S. Haus der Repraesentanten).


    ( Ein Bericht zu US Internet Spiele Gesetzen ist in Adobe .PDF en Format 1999 - Universitaet von Idiana, Gesetzes Bibliothek )


    ( Ein Buch zu US Spiel Gesetzen, welches Internet Spiele abdeckt, ist Federal Gambling Law 1999 - verschiedene Autoren )

    Das beste regelmaessige Journal der Branche ist Gaming Law Review, 2-malige Ausgabe pro Monat (deckt die an Land basierenden und die Internet basierenden Rechtslagen ab).

    Konferenzen und Messen Sektion fuer eine Liste an Konferenzen. Gesetzes-Seminare und Diskussionen sind hier immer aktuell.

    Es ist auch empfehlenswert sich von Rechtsexperten zu verschiedenen Faellen des Internet Spielens beraten zu lassen. Cole, Raywid &Braveman, L.L.P. ist eine Firma mit Erfahrung in der Internet-Spiele Gesetzgebung und hat mehr Informationen zur Internet Spiele Gesetzgebung in den USA.

    Die folgenden Personen sind bekannte Experten im Internet Casino Rechtsfeld.

    Tom Bell
    Nelson Rose
    John Criggler
    Fredereic E. Gushin
    Cooper, Perskie April, Niedleman, Wagenheim & Levenson, PA


    HAUPTSEITE    SOFTWARE    MARKETING    SUBLIZENEN    E-COMMERCE    SPIELEN    RECHTSFRAGEN    BERATUNGEN    WIRTSCHAFTLICHE FAKTOREN    FALLEN    SCHWARZES BRETT (Englisch)    LINKS    ÜBER UNS



    Fragen/bemerkungen? Emaillen sie dem WEBMASTER
    Interesse an Werbung auf diesen Seiten? E-mailen SIE
       Letzte Auflage: January 2006    Ausschuesse
    Copyright © 2000-2017
    Yorktown Ventures, Inc
    All rights reserved